Aktuell

Ausblick 2016
Im Mai wird in Soest das Museum Wilhelm‑Morgnerhaus nach einem Umbau mit Erweiterung neu eröffnet. Im Zuge des Umbaus entsteht ein 'KaiserRaum', in dem Kunstwerke von Hans Kaiser dauerhaft gezeigt werden. Es ist geplant zur Eröffnung einen Textdialog mit Texten von Hans Kaiser, Wilhelm Morgner und Hugo Kükelhaus zu präsentieren.

Kunstmuseum Wilhelm-Morgner-Haus

Rückblick auf das Kaiser-Jahr 2014
Hans Kaiser *29.04.1914 02.10.1982

Mit dem Kunstführer zum Thema: Hans Kaiser: Kunst und Architektur, sowie der Monografie von Kolja Kohlhoff: „Hans Kaiser. Lichte Räumet" entstanden durch Förderung durch die Ingrid-Kipper-Stiftung Soest, die Bürgerstiftung und den LWL zwei wichtige Veröffentlichungen in Soest. Eine dritte wichtige Publikation "Hans Kaiser Imaginäre Räume" begleitete die Retrospektive zum malerischen Werk im Kunstmuseum in Bochum.
Diese umfangreiche Ausstellung und eine weitere Ausstellung Wilhelm-Morgner-Haus in Soest zum glasmalerischen Werk zeigten wesentliche Bereiche des Schaffens des Künstlers.
Neben Sonderführungen sowohl in Bochum als auch in Soest verdienen die Podiumsdiskussion in Zusammenarbeit mit dem Kulturparlament Soest und der Vortrag von Prof. Dr. Elmar Schenkel in Kooperation mit der Kükelhaus-Gesellschaft in Soest eine besondere Erwähnung.Die hohen Besucherzahlen in den Ausstellungen in Bochum und Soest sprechen für sich.
In einer Feierstunde wurden die Fenster aus dem ehemaligen Finanzamt und aus dem Offizierskasino in der Stadthalle präsentiert. Dort bereichern sie jetzt das Foyer und einen kleinen Tagungsraum, der Hans-Kaiser-Raum heißt.
Dr. Ellen Schwinzer leitete eine Exkursion zu verschiedenen Kirchen im Ruhrgebiet und gab den Teilnehmern einen erhellenden Blick auf die Glasmalerei Kaisers.